Worauf wir besonders achten:

Erstellung der Jahresabrechnungen einschließlich einer Gesamtsaldenliste und eines Vermögensstatus der Gemeinschaft spätestens bis 6 Monate nach Ablauf des Wirtschaftsjahres

rechtzeitige und umfangreiche Vorbereitung der Eigentümerversammlungen mit

Vorinformation der Eigentümer über den geplanten Zeitraum,
• Auf Anfrage: Führung eines elektronischen Tagebuches über die Entwicklung der Anlage
• Vorinformation über die geplante Tagesordnung einschließlich der Erstellung von Beschlussvorlagen,

umfangreiche Beratung der Eigentümer vor Beschlussfassungen, um Anfechtungsverfahren von Beschlüssen zu vermeiden,

sorgfältige und unmissverständliche Formulierung von Beschlüssen, um Klarheit zu schaffen und evtl. Ungültigkeitserklärungen zu vermeiden (wichtig auch bei Verkauf, Erbfall, Übertragung des Eigentums)

Herstellung und Förderung eines ausgewogenen Interessenausgleiches zwischen Eigentümern, Mietern und sonstigen Dritten,

Prüfung aller einzuleitenden Maßnahmen unter den Gesichtspunkten der Rechtssicherheit und der Rentabilität,

Prüfung aller Geldbewegungen unter dem Gesichtspunkt der Aufrechterhaltung der Liquidität der Gemeinschaft,

Kostenminimierung insbesondere im Betriebskostenbereich und des Gebäudemanagement unter Ausnutzung der uns als Verbandsmitglieder gebotenen Sonderkonditionen

Zertifizierter WEG-Verwalter i.S.d §26a Wohneigentumsgesetz; §§7,8 ZertVerwV.